Martijn Dendievel.

Dirigent, Cellist.

Bannerhome

Neuigkeiten.

November 2019 | Aftermovie I SOLISTI Composers Lab

Im Sommer 2019 leitete Martijn in Genk (Belgien) das Ensemble I SOLISTI im Rahmen eines Kompositionsmeisterkurses. Acht junge Komponisten bekamen die Chance unter Begleitung von Georges De Decker und Frederik Neyrinck an ihre Filmmusik zu "O KUKU" von Sam Billen zu arbeiten. Am Ende der Woche folgte dann eine öffentliche Vorstellung, die in diesem Film festgelegt wurde. Die nächste Edition des Composers Lab ist geplant im August 2020.

 

September 2019 | Louis-Spohr-Dirigierwettbewerb in Kassel

Bei dem 25. Internationalen Wettbewerb der Louis-Spohr-Stiftung, welcher in 2019 erstmals für Dirigieren ausgeschrieben wurde, gewann Martijn am 7.9.2019 im Staatstheater Kassel den ersten Preis sowie den Publikumspreis. Im Finale dirigierte er das Staatorchester Kassel in Werken von Brahms und Spohr. 

 

August 2019 | Zeitgenössisches Opernprojekt im Herbst 

Nach einer erfolgreichen Produktion der Kammeroper "La Forêt" im Frühling 2014 wird Martijn im November 2019 eine weitere Neuproduktion am Théâtre de la Balsamine in Brüssel leiten. Uraufgeführt wird Baudouin de Jaers Kammeroper "L'Argent" (Das Geld). Die Regie führt Stéphane Arcas, es spielt das "ensemble beSides". Mehr Info über diesem Link.

 

Juni 2019 | Martijn gewinnt Franz Liszt Preis

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfM Franz Liszt Weimar hat entschieden, Martijn den diesjährigen Franz-Liszt-Preis zu vergeben. Der mit €2000 dotierten Preis wird jährlich eine(m) herausragende(n) Studierende(n) mit außergewöhnlichen künstlerischen Leistungen und beispielhaftem sozialen Engagement gegeben. Seit einigen Jahren hat Martijn ein Mandat als Studierendenvertreter in mehreren Gremien und neulich konnte er mit einer Aufführung der Johannespassion überzeugen. 

© Martijn Dendievel, 2019

Impressum